Skip to main content

SSL Schutz Sicher bezahlen Über 1.000 zufriedene Käufer

Welcher Fernseh-Typ bist du?

Vor dem Kauf eines neuen TV-Gerätes solltest du dir überlegen, welcher individuellen Nutzertypologie Du tatsächlich angehörst. Ein erste Orientierungshilfe bietet Dir Dein persönliches Fernsehverhalten. Ein Beispiel – Schaust Du eher wenig TV, Filme oder Serien, macht es kaum Sinn, sich ein großes, teures Gerät anzuschaffen. Gehörst Du dagegen zu den Cineasten und Serienfans, kann sich die Investition in ein hochpreisiges, technisch umfangreich ausgestattetes Spitzengerät durchaus lohnen. Du siehst, für welches Gerät Du Dich auch immer entscheiden magst – Typ, Größe, Design, Preis und Funktionen hängen im Wesentlichen von Deinen individuellen Bedürfnissen ab.


TV-Typ 1 – Der Informationstyp


Der Informationstyp legt relativ wenig Wert auf Unterhaltung. Der Fernseher dient ihm lediglich zur Informationsbeschaffung. Nachrichten, wissenswerte Dokus und gelegentlich ein paar TV-Shows – Filme, Serien und Videogames spielen keine große Rolle. Der typische Informationstyp schaut zudem recht wenig Fernsehen.

Etwa 4 Stunden pro Woche genügen ihm, mehr braucht er nicht. Auch auf Zusatzausstattung und technische Features kann er gut und gerne verzichten, Wert legt er dagegen auf ein flüssiges, gutes Bild sowie eine einwandfreie Funktionstüchtigkeit ohne großes Drumherum. Erkennst Du Dich im Informationstyp wieder, achte vor dem Kauf eines neuen Gerätes in erster Linie auf eine gute Bildqualität, im Idealfall Full HD.

Mittelgroße Modelle mit einer Bildschirmdiagonale von 37 bis 42 Zoll genügen vollkommen. Schaue außerdem, dass das Gerät sich unkompliziert und intuitiv bedienen lässt. Wichtig ist zudem ein guter, ausgewogener Ton. Da du als Informationstyp höchstwahrscheinlich auf Zusatzausstattung verzichten möchtest, sollte der Ton schon von Haus aus annehmbar sein. Zu empfehlen sind preisgünstige Modelle mit technisch einwandfreier Standard-Ausstattung, die es online bereits im niedrigen hunderter Bereich zu erwerben gibt.

Zusammenfassung
[list style=“check-green“][list_item]überwiegend Nachrichten und wissenswerte Dokumentationen, gelegentlich TV-Shows und Filme[/list_item][list_item]ca. 4 Stunden/Woche schaust Du Fernsehen[/list_item][list_item]ideale Auflösung Full HD[/list_item][list_item]Modelle der Größe 37 – 42 Zoll sollten ausreichen[/list_item][/list]

TV-Typ 2 – Der Multi-Media-Typ


Dem Multi- oder auch Cross-Media-Typ ist es wichtig, dass ihm sämtliche Medieninhalte rund um die Uhr und auf allen Geräten schnell zur Verfügung stehen. Gerne nutzt er zusätzliche Wiedergabe- und Speichergeräte wie Blu-ray-Player, Spielekonsolen, externe Festplatten oder Tablets. Auch eingefleischte Technikfans, für die Smart-TVs, Online-Streaming, Gaming, Apps, YouTube und Co. kein Neuland darstellen, können zu diesem Typus gezählt werden.

Als Second Screen nutzt er den TV gern, um via Smartphone oder Tablet Musik, Bilder oder Videos zu übertragen. Der Multi-Media-Typ zeichnet sich desweiteren dadurch aus, dass er den TV regelmäßig, wenn nicht gar täglich für mindestens 2 Stunden nutzt. Erkennst Du Dich hier wieder, empfiehlt es sich, ein etwas größeres Gerät mit einer Bildschirmdiagonale von mindestens 42 Zoll zu wählen.

Achte außerdem darauf, dass der Fernseher über möglichst viele, technisch aktuelle Anschlussmöglichkeit verfügt, beispielsweise HDMI, USB 3.0 sowie eine integrierte WLAN Funktion. Bestens geeignet sind moderne Smart-TV inklusive freiem Internetbrowser, mit denen sich zusätzlich im Netz surfen lässt.

Preislich kommen vor allem Geräte in etwa zwischen 450 und 700 Euro infrage, wird zusätzlich viel Wert auf ein optimales, scharfes UHD-Bild gelegt, muss allerdings mit mehr gerechnet werden.

Zusammenfassung
[list style=“check-green“][list_item]schneller Zugriff auf sämtliche Medieninhalte rund um die Uhr[/list_item][list_item]Nutzung von Blu-Ray-Playern, Spielekonsolen, externen Festplatten, Smartphone oder Tablets[/list_item][list_item]Nutzung als Second-Screen[/list_item][list_item]tägliche Nutzung des Fernsehern ab zwei Stunden[/list_item][list_item]Bildschirmdiagonalen ab 42 Zoll sind zu empfehlen – je nach Raumgröße[/list_item][list_item]benötigt weitere Anschlüsse wie HDMI, WLan und USB[/list_item][list_item]ggf. Smart-TV Funktionen 6 4k Auflösung[/list_item][/list]

TV-Typ 3 – Serienfans


Der typische Serienfan nutzt seinen TV nahezu täglich und das für rund 1 bis 2 Stunden. Wichtig sind ihm DVD-Player, Blu-ray-Player sowie gegebenenfalls die Möglichkeit, Serien online zu streamen. Gerne legt er einen mehrstündigen Staffelmarathon ein – Entweder allein, oder gemeinsam mit Familie und Freunden. Die Möglichkeit, Mediatheken oder Streaming-Apps zu benutzen. Sollte vorausgesetzt werden, weswegen sich auch hier ein entsprechender Smart-TV eignet.

Zählst Du Dich zu diesem TV-Typ, achte vor allem auf eine einwandfreie Bildqualität. Nur so kann gewährleistet werden, dass Du Deine Lieblingsserie in bester Qualität genießen kannst. Gut eignen sich mittelgroße Geräte mit einer Bildschirmdiagonale von 40 bis 47 Zoll, wobei auf eine Mindestauflösung von 1920 x 1080, sprich Full HD, geachtet werden sollte.

In der Regel genügen preisgünstige Mittelklasse-Geräte mit Standard-Ausstattung, die eine einfache, unkomplizierte Bedienung ermöglichen, gleichzeitig aber mit Internetfunktion ausgestattet sind. Preislich liegen diese zwischen 400 und 700 Euro und sind für die meisten somit noch durchaus erschwinglich.

Zusammenfassung
[list style=“check-green“][list_item]tägliche Nutzung ab 2 Stunden, gern auch deutlich mehr[/list_item][list_item]Nutzung von Blu-Ray-Playern, Spielekonsolen, externen Festplatten, Smartphone oder Tablets[/list_item][list_item]Nutzung von Streaming-Diensten wie Netflix, Amazon Prime Video oder Watchever oder dergleichen[/list_item][list_item]Smart-TV eignet sich bestens[/list_item][list_item]gute bis sehr gute Bildqualität[/list_item][list_item]benötigt weitere Anschlüsse wie HDMI, WLan und USB[/list_item][list_item]Modelle mit Bildschirmdiagonalen von 40 – 47 Zoll sind ideal[/list_item][list_item]mindest Auflösung Full HD – besser 4k Auflösung[/list_item][/list]

TV-Typ 4 – Cineasten


Für Cineasten gilt ein qualitativ hochwertiger, moderner Fernseher als unverzichtbar. Cineasten nutzen den TV für gewöhnlich überdurchschnittlich intensiv, sprich mindestens 20 Stunden wöchentlich. Gleichzeitig stellen sie besonders hohe Ansprüche an die Bildqualität sowie an eine individuelle Bildeinstellung, schließlich sollen die gezeigten Filme möglichst lebendig und realistisch wirken.

Bevorzugt werden ultra scharfe 4k- oder 3D-Inhalte, weswegen ausschließlich Geräte mit 4k-Auflösung infrage kommen. Entsprechend groß sollte auch der Bildschirm sein. Ein Cineast wird sich mit einem kompakten Mittelklasse-Modell nicht zufrieden geben.

Mindestens 50 Zoll sollte die Diagonale schon betragen, um ein intensives, realistisches Filmerlebnis zu gewährleisten. Hervorragend eignen sich Modelle mit neuester OLED-Technologie, die dazu in der Lage sind, mittels konkavem Screen und organischen Leuchtioden ein brillantes, extrem kontrastreiches Bild zu liefern.

Gehörst Du zu den Cineasten, solltest Du vor dem Kauf unbedingt auf einen möglichst hohen Kontrast sowie auf einen intensiven Schwarzwert achten. ( Lesetipp: OLED Fernseher )

Bevorzuge Geräte, die nicht nur mit neuester UHD-Technik, sondern auch mit der Möglichkeit einer 3D-Wiedergabe ausgestattet sind. Ebenso von Vorteil sind moderne Smart-Funktionen sowie Online Mediatheken, die das schnelle Streamen von aktuellen Filmen ermöglichen.

Als Cineast liegst du immer dann richtig, wenn Du auf Modelle der oberen Mittelklasse oder auf exklusive High-End-Geräte zurückgreifst. Diese kosten zwar durchschnittlich doppelt soviel wie Geräte der Mittelklasse, bieten aber gleichzeitig einen einzigartigen Filmgenuss, der mit günstigeren Modellen nicht zu vergleichen ist.

Zusammenfassung
[list style=“check-green“][list_item]qualitätiv hochwertiger Fernseher muss sein[/list_item][list_item]überdurchschnittlich intensive Nutzung des Fernsehers [/list_item][list_item]höchste Ansprüche an Bildqualität[/list_item][list_item]Smart-TV eignet sich bestens[/list_item][list_item]gute bis sehr gute Bildqualität[/list_item][list_item]benötigt weitere Anschlüsse wie HDMI, WLan und USB[/list_item][list_item]Modelle mit Bildschirmdiagonalen ab 50 Zoll sind ideal[/list_item][list_item]ggf. ein High-End OLED Fernseher[/list_item][/list]

TV-Typ 5 – Der Design-Liebhaber


Der Design-Liebhaber bevorzugt ausschließlich Geräte, die mit so wenig Zusatzausstattung wie möglich auskommen. Trotz Wandmontage sollten keine Kabel sichtbar sein und der Fernseher sollte sich harmonisch in die persönliche Wohnlandschaft einfügen. Der Bildschirm sollte ohne Rand auskommen und noch dazu möglichst flach sein. Ideal eignen sich edle, hochwertige Materialien, die auch das Auge ansprechen. Da der Design-Liebhaber auf Zusatzgeräte verzichten möchte, da diese das Gesamtbild stören, sollte das Gerät bereits durch die integrierten Lautsprecher mit einem top Sound ausgestattet sein.

Ein integrierter Blu-ray-Player sowie ein CI+ Slot gelten als absolute Grundvoraussetzung, um einen TV-Ästheten zufrieden zu stellen. Ist Dir Design besonders wichtig, wähle vorzugsweise optisch ansprechend designte, ultraflache Geräte, die über eine Vielzahl an modernen Drahtlosfunktionen verfügen. Die Größe sollte mindestens 46 Zoll betragen, so dass der Fernseher im Raum gut zur Geltung kommt.

Ebenso von Vorteil ist eine flexible Wandhalterung, mit der der Fernseher in die gewünschte Position geneigt werden kann. Achte zusätzlich darauf, dass alle Anschlüsse bequem und einfach zu erreichen sind und sich im Idealfall direkt hinter dem Bildschirm befinden. Preislich musst Du, je nach Modell und Ausstattung, mit etwa 700 bis 1200 Euro rechnen.

Zusammenfassung
[list style=“check-green“][list_item]möglichst wenig, jedoch ausreichende Ausstattung[/list_item][list_item]Wandmontage[/list_item][list_item]Bildschirmrand sollte möglichst schmal ausfallen[/list_item][list_item]integrierter Blu-Ray-Player, CI + Slot sollten vorhanden sein[/list_item][list_item]Bildschirmdiagonalen ab 46 Zoll ssind zu empfehlen[/list_item][list_item]möglichst drahtlose Kommunikation mit Smartphones oder Tablets, WLan[/list_item][list_item]wenn weitere Anschlüsse, dann ästetisch auf der Rückseite des Fernseher[/list_item][list_item]ggf. ein High-End OLED Fernseher[/list_item][/list]

Fazit – Wähle ausschließlich ein TV-Gerät, das deinen Ansprüchen auch gerecht wird!


Schnell lässt man sich dazu verleiten, in ein Gerät zu investieren, dass man eigentlich gar nicht benötigt. Nutzt du den TV grundsätzlich relativ selten, wird sich eine Investition in ein hochpreisiges High-End-Modell wohl kaum lohnen, auch wenn man bei entsprechendem Budget dabei kaum etwas falsch machen kann. In dem Fall genügt ein preisgünstiges Mittelklasse-Modell, das mit den wichtigsten Standard-Funktionen sowie einer einfachen Bedienung auskommt. Film-, Serien- und Technikfans profitieren dagegen von technisch hochmodernen, umfangreich ausgestatteten Modellen, die eine Vielzahl an Funktionen sowie eine brillante Bildqualität liefern.




Bildnachweis: © sakkmesterke – Fotolia.com


Ähnliche Beiträge



Kommentare

Stefan 6. November 2016 um 20:45

Typ 3. Typ 4. Typ 5. Und Typ 6: Der Zocker, ihm sind eine entsprechend hohe Reaktionszeit und möglichst viele Schnittstellen wichtig! Schöner Artikel 😉

Liebe Grüße
Stefan


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *