Skip to main content

SSL Schutz Sicher bezahlen Über 1.000 zufriedene Käufer

LG Fernseher Übersicht


LG OLED Fernseher


LG OLED E7

LG OLED E7 geneigt links

Bild: LG.de

erhältlich in 55, 65 Zoll
OLED-Fernseher
Active HDR mit Dolby Vision
Dual Triple Tuner mit DVB-T2 HD
Energieeffizienzklasse A
LG OLED E7


4k Fernseher von LG


LG SJ8509

LG SJ5809 front

Bild: lg.com

erhältlich in 55, 60, 65 Zoll
Super UHD-Fernseher
Active HDR
Triple Tuner mit DVB-T2 HD
Energieeffizienzklasse A bis A+
LG SJ8509

LG SJ8109

LG SJ8109 Front

Bild: lg.com

erhältlich in 49, 55, 65 Zoll
Super UHD-Fernseher
Active HDR
Triple Tuner mit DVB-T2 HD
Energieeffizienzklasse A+
LG SJ8109


LG UJ6519

LG UJ6519 front

Bild: lg.com

erhältlich in 43, 49, 55, 60, 65 Zoll
UHD-Fernseher
Active HDR
Triple Tuner mit DVB-T2 HD
Energieeffizienzklasse A bis A+
LG UJ6519

LG UJ6309

LG 43UJ6309 front

Bild: lg.de

erhältlich in 43, 49, 55, 60, 65 Zoll
UHD-Fernseher
Active HDR
Triple Tuner mit DVB-T2 HD
Energieeffizienzklasse A
LG UJ6309

Zeige alle LG Fernseher
LG Electronics ist ein koreanisches Unternehmen und Tochter der LG Group. Bei Mobiltelefonen ist LG Weltmarktführer. In 1958 entstand LG als Goldstar und wurde in 1995 in LG (Lucky GoldStar) umbenannt. Im Produktangebot sind Geräte aus Informationstechnik und Unterhaltungselektronik und Mobilfunk und Photovoltaik sowie Haushaltsgeräte. Die LCD-Bildschirme kommen von der Tochter LG Display, die der zweitgrößte Hersteller von LCD-Bildschirmen ist. LG Electronics Home Entertainment produziert Flachbildschirme sowie AV-Produkte für Privat- und Geschäftskunden 3D- und LED/LCD- sowie Plasma-Fernseher, OLED-TVs und Smart-TVs.


Entwicklungsgeschichte im Bereich der LG Fernseher

Das Fernsehen startete seine Bedeutung als Massenmedium ab 1950. Die Farbsysteme NTSC, SECAM und PAL haben sich durchgesetzt. In Deutschland kam das Farbfernsehen in 1967. In 1971 gab es die ersten Ultraschall-Fernbedienungen.

LG entwickelte in 1997 den weltweit ersten Chipsatz für digitales Fernsehen(DTV). In 1998 kam dann das erste LG 60-Zoll-Plasma-Fernsehgerät auf den Markt. LG gründete in 1999 den Joint Venture mit Philips, die LG Philips LCD. In 2004 entsteht die DTV-Übertragungstechnologie nächster Generation als digitaler Standard fuer die USA und Kanada.

In 2006 entstand das erste 60-Zoll-HD-Single-Scan-Plasmabildschirmmodul und das erste 100-Zoll-LCD-Fernsehgerät. In 2007 stellte LG das 120-Hz-Full HD-LCD-Fernsehgerät vor und in 2008 startete die neue globalen Markenidentität mit stylistischem Design und Smart Technologie.


LG Fernseher – Bildschirme

Die Bildröhren sind mittlerweile Geschichte. Ein Plasmabildschirm ist ein Flachbildschirm, der die verschiedenen Farben mit Leuchtstoffen erzeugt, die durch Gasentladungen von Plasma erzeugt werden. Pasmabildschirme werden ab 42 Zoll Diagonale gebaut. Sie konkurrieren mit den LCD Bildschirmen (liquid crystal display), das sind Flüssigkristallanzeigen. Flüssigkristalle ändern beim Anlegen einer elektrische Spannung die Polarisationsrichtung des Lichts und erzeugen so die Farben.

Eine Weiterentwicklung ist das Aktiv-Matrix-Display (thin film transistor, TFT). Es enthält eine Matrix mit Dünnschichttransistoren zur Ansteuerung. Diese Technik wird seit 2005 in Flachbildschirmen benutzt.

Bei den Fernsehern wird seit 2009 von LED-Fernsehern gesprochen. Das sind ebenfalls LCDs zur Bilddarstellung, die LEDs zur Hintergrundbeleuchtung verwenden (LED-Backlight).

Seit kurzem werden Bildschirme eingesetzt mit organischen Leuchtdioden OLEDs. Diese werden für für großflächige Fernsehgeräte eingesetzt und sind nun auch in Europa erhältlich.

Eine organische Leuchtdiode OLED(organic light emitting diode) ist ein Dünnschichtbauelement, das aus organischen halbleitenden Materialien besteht. Es unterscheidet sich von anorganischen Leuchtdioden (LED) dadurch, dass die Stromdichte und die Leuchtdichte geringer sind und somit einkristalline Materialien nicht erforderlich sind. Sie lassen sich in Dünnschichttechnik kostengünstiger herstellen, aber ihre Lebensdauer ist derzeit geringer als die herkömmlicher LEDs.


Alleinstellungsmerkmale neuer LG Fernseher

Die OLED-Technologie ist ein konsequenter Fokus von LG. Das Unternehmen präsentiert derzeit eine Reihe OLED-Modelle auf dem Markt. In Las Vegas auf der Consumer Electronics Show CES zeigt LG sieben neue OLED-TVs mit Diagonalen von 43 bis 107 Zoll. Ein zusammengeklebter(3 x 65 Zoll) 111 Zoll Bildschirm funktioniert sogar als Raumtrenner von beiden Seiten.

Das Alleinstellungsmerkmal betont LG offensiv und selbstbewusst:“We have it”, ein Seitenhieb auf den Konkurrenten Samsung.

Durch den hervorragenden Schwarzwert können mit OLEDs die vorgesehenen HDR-Kontraste in der nächsten Ausbaustufe erzielt werden.


Kurzvorstellung der verschiedenen Serien von LG Fernseher

Die neuen LG OLED Fernseher kommen in 55 und 65 Zoll, mit 3D-Technik und 4K ultra HD Auflösung. Dazu wird WebOS angeboten für unterhaltsames Smart TV und Magic-Remote zur intuitiven Steuerung sowie ein Harman Kardon Lautsprechersysyem.

Bei den LG LCD Fernsehern sind 4K LCDs aktuell in 55, 65 und sogar 79 Zoll mit 4K-Auflösung, 3D-Technik und WebOS. Die gestochen scharfen Bilder und lebensechten Farben werden 4-mal höher aufgelöst als beim Full HD-TV. Wer mehr anlegt, bekommt die LCDs auch gebogen (curved).

Im Programm sind weiter die LG Ultra HD TVs mit 49 bis 65 Zoll Diagonale, einem 4K-IPS-Panel sowie dem Ultra Slim Design.

Angeboten werden auch die 50 und 60 Zoll LG Plasma TVs, das sind Smart-TVs mit Sicherheitsglas gegen Kratzer, einer Cloud-Funktion zum Abspielen und einem Recorder, um keine Sendung zu verpassen.


Warum sollte man einen LG Fernseher kaufen

Die hervorragende Qualitaet ist das eine Argument und der Preis sowie das Preis-Leistungs Verhältnis das andere. Die LG Fernseher schneiden bei der Stiftung Warentest bestens ab. Günstigster ist im LG Fernseher Test zum Beispiel der LG 47LB630V mit Nahfunktechnik (WLAN) und gleichzeitig einer der zwei besten mit einer Bilddiagonale von etwa 1,20 Meter (30 Zoll). Die Kurven sind mehr eine Stilfrage, die Bildqualität ist im LG Fernseher Test nicht besser.

Software-Updates und LG Fernseher Bedienungsanleitungen

Moderne LG Fernseher brauchen öfter LG Firmware-Updates. Im Menü “Support” kann man unter “Software Aktualisierung” die Aktualität prüfen. LG bietet für seine Produkte LG Software-Updates und LG Bedienungsanleitungen an unter http://www.lg.com/de/support/software-manuals. Die Bezeichnung des Fernsehers wird angeklickt und vorhandene Updates stehen zu Download bereit sowie LG Fernseher Bedienungsanleitungen als PDF-Dokumente in Deutsch und Englisch.

[icon type=”info” size=”2″] Welche Software setzt LG bei ihren Fernsehgeräten ein?[icon type=”info” size=”2″]

In den LG Smart TVs ist webOS 2.0 eingesetzt. Für altere Versionen steht seit September ein LG Upgrade bereit, das auch automatisch abrufbar ist.
In webOS 2.0 sind Features wie:

My Channels: Speicherung der Lieblingssender
Quick Settings: Individuelle Anpassung
Input Picker: Erkennung von Geräten
Live Menü: Suche nach Inhalten