Skip to main content

SSL Schutz Sicher bezahlen Über 1.000 zufriedene Käufer

Hisense präsentiert neue Produktreihen für das Jahr 2017

Hisense NU9700

Quelle: Hisense

Am 28. März 2017 stellte Hisense auf dem European Product Launch in Barcelona die neuen Fernseher für 2017 vor. Hisense möchte mit dem neuen Portfolio den Bekanntheitsgrad auf der europäischen “TV-Bühne” stärken und sich weiter neben den großen Herstellern wie Samsung, LG oder Panasonic etablieren. NU9700, NU8700, N6800, N5755, N5705, N5304, N2100S nennen sich die neuen Produktfamilien aus dem Hause Hisense. Unter anderem gehören zu den neuen Hisense Fernseher die UHD-Premium Modelle NU9700 in 70 Zoll und NU8700 in 65- und 55 Zoll.

Beide UHD-Premium Serien sind mit HDR Supreme ausgestattet, sind geschmückt mit einem edlen Metallgehäuse und erfreuen sich über ein komplettes Redesign der benutzerfreundlichen und individualisierbaren Benutzeroberfläche die auf den Namen “Vidaa U” hört.


Preiskampf – ROUND 2


Der Preiskampf geht in eine nächste Runde. Das Hisense ein Hersteller ist, der für wenig Geld viel Technik bietet, ist uns durchaus bekannt und wurde in den vergangen Jahren bewiesen. In diesem Jahr aber, geht Hisense ins UHD-Premium Segment und zeigt, dass sie auch anders können bzw. wollen.

Das 4k Fernseher so zügig im Preis gesunken sind, lag sicherlich auch an den extrem günstigen Fernsehern von eben jenen chinesichen TV-Hersteller.


OLED – nein ULED! HDR, HDR Plus und HDR Supreme schmücken die neuen Hisense Fernseher 2017


Hisense hat sich auch in diesem Jahr gegen OLED Fernseher und für das ULED-Verfahren entschieden. Dabei werden LC-Displays mit direkten LED-Backlight und Quantum-Dots versehen und mit dem aus 20 patenten bestehenden ULED-Verfahren produziert. ULED-Fernseher sollen sogar bis zu drei Mal heller als OLED Bildschirme leuchten.

Die N5705- und N5755 Serie verfügen über HDR, die N6800 Serie erfreut sich am erweiterten HDR Plus-Verfahren, HDR Plus basiert auf HDR 10.

Die High-End-Serien NU8700 und NU9700 wurden mit HDR Supreme ausgestattet. Somit versprechen alle Serien ab der N5705 detailreichere Bilder und lebhaftere Farben.


Bilderserie der neuen Hisense Fernseher 2017


Überarbeitete Software soll Bedienung von Smart-TV erleichtern


Hisense spendierte der hauseigenen Smart-TV Bedienoberläche bzw- Software “Vidaa U” ein komplettes Redesign. Soll heißen: der Fernseher ist bereits nach drei Sekunden gestartet und einsatzbereit und der Benutzer soll nie mehr als drei Schritte von seiner gewünschte Aktion entfernt sein.

Was genau das bedeuten soll, werden erst Tests herausstellen. Die Benutzeroberfläche soll sogar individuell konfigurierbar sein.


Übersicht über die neuen Hisense Fernseher 2017, Verfügbarkeiten und UVP’s


Serie UVP Verfügbarkeit
70NU9700 3.999 € Mai 2017
65NU8700 2.999 € August 2017
55NU8700 1.999 € August 2017
75N6800 3.499 € August 2017
65N6800 2.499 € Mai 2017
55N6800 1.499 € Mai 2017
50N6800 999 € Mai 2017
65N5755 1.999 € Mai 2017
45N5755 749 € April 2017
60N5705 1.199 € Juni 2017
55N5705 999 € Mai 2017
49N5705 799 € Mai 2017
43N5705 699 € Mai 2017
65N5305 1.499 € Juni 2017
55N5305 899 € Mai 2017
50N5305 749 € Mai 2017
43N5305 599 € Juni 2017
49N2100S 499 € Juli 2017
43N2100S 449 € Juli 2017
39N2100S 399 € Juli 2017
32N2100S 299 € Juli 2017

Nützliche Links



Ähnliche Beiträge



Kommentare

Johannes Gulo 10. Mai 2017 um 17:47

Also ich muss schon sagen, diese neue Produktreihe von Hisense ist echt interessant. Für vergleichsweise zu anderen bekannteren Marken wenig Geld, bietet Hisense ein sehr gute Technik. Schade nur, dass ich mir erst vor kurzem einen neuen Fernseher gekauft habe. Dabei habe ich vor allem auch auf das Spielerlebnis geachtet, da ich ein leidenschaftlicher PS4-Zocker bin. Ich bin mit meinem Samsung UE55KU6409 aber sehr sehr zufrieden.


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *